XBMC Windows
XBMC - Media Center für Windows
rss twitter facebook googleplus

Die erste Beta von XBMC 13.0 (Gotham) wurde veröffentlicht. Was gibt es Neues?

Die Version 13 von XBMC wird Windows XP nicht mehr unterstützen. Wer also noch nicht von dem mittlerweile 13 Jahre alten XP zu Windows 7 oder 8 gewechselt hat, sollte dies nun tun. Ansonsten bleibt nur OpenELEC oder XBMCbuntu.

Die UPnP-Funktionalität wurde ausgebaut, so dass man Medien nun von jedem Gerät auf das mit XBMC 13.0 ausgestattete Gerät streamen kann. Ebenfalls ist auch eine neue Server-Funktion dabei, die den umgekehrten Weg erlaubt.

Android-Benutzer dürften sich vor allem auf eine Unterstützung von Hardware-Video-Decodierung in XBMC 13.0 freuen. Dieses Feature wird bei Android-Smartphones ab Version 4.0 unterstützt. Zukünftig wird es separate XBMC-Installationsdateien für ARM und x86-Prozessoren geben. Außerdem darf man sich über verbesserten Touchscreen-Support und bessere Performance freuen. Performance-Optimierungen soll es auch für den Raspberry Pi geben, insbesondere bei der Menüsteuerung.

gotham beta

XBMC 13.0 Gotham – Beta

In XMBC 13.0 werden außerdem ab sofort zahlreiche 3D-Video-Formate wie SBS, TAB und Anaglyph unterstützt, 3D-Blu-rays und Hardware-Beschleunigung können aber noch nicht wiedergegeben bzw. genutzt werden.

Für die Touchscreen-Steuerung bietet XBMC 13.0 zukünftig auch die Unterstützung von Gesten. Die Audio-Engine läuft nun stabiler und performanter und auch das Einstellungsmenü wurde stark überarbeitet und übersichtlicher gestaltet. Die Liste an Neuerungen ist lang, im dazugehörigen Blogbeitrag der Entwickler lässt sich alles nachlesen.

Wer die erste Beta-Version ausprobieren möchte, wird natürlich angehalten, ein Backup anzufertigen, denn letztlich handelt es sich hier immer noch um eine Beta-Version, die bisher unentdeckte Fehler enthalten kann.

Hier gehts zum Download der Beta Version von XBMC 13 “Gotham”.

 

Weihnachtsüberraschung: XBMC 12.3

Vor einigen Wochen wurde ein „Feature-Freeze“ bei der Entwicklung von der neuen Version von XBMC 13 („Gotham“) angekündigt. Die Entwickler-Community konzentriert sich seitdem nur noch auf das Beheben von Fehlern, neue Funktionen werden nicht mehr integriert. Eigentlich war geplant, „Gotham“ noch in diesem Jahr zu veröffentlichen. Wahrscheinlich wird “Gotham” erst im Laufe des Januars erscheinen. Bis zum jetzigen Zeitpunkt haben die Entwickler noch keine Vorab-Versionen veröffentlicht. Als Weihnachtsgeschenk gibt es nun aber ein Update der bestehenden Version – die neue Version 12.3 enthält einige Verbesserungen.

  • OSX 10.9 Maverick fixes that appeared when it was release
  • update PVR addons
  • several PVR related bugs
  • memory leaks
  • audio channel mapping
  • possible crash on progress dialog
  • and more

XBMC 12.3

Vor ungefähr 6 Wochen wurde XBMC 12.1 veröffentlicht. Nun steht die neue Version 12.2 zum Download bereit. Diese beinhaltet eine Vielzahl an Verbesserungen und Fixes für alle Plattformen. Es wird empfohlen auf die neuere Version zu updaten.

  • Fixed infinite loop on addon dependencies, resolves crashing problem that arrose immediately post 12.1 launch
  • Numerous UPnP fixes
  • Memory leak fixed when XBMC is minimized
  • Various Raspberry Pi playback fixes and software codec support
  • Fixed OSX audio mixing
  • Fixed some audio-related crashes in Linux builds
  • AirPlay fixes
  • Bluray folder resume-bookmarks now work
  • Ability to scan for new content on file folders has been reimplemented
  • Language updates from Transifex

Auf die neue Version aktualisieren

Um XBMC 12.2 zu aktualisieren, besuchen Sie bitte die Download-Seite
dort gibt es Downloads für Windows, OSX und Android und Anweisungen für Linux, iOS, Apple TV und für den Raspberry Pi.

 

Über XBMC

XBMC Media Center (früher “XBox Media Center”) ist ein kostenloses und umfangreiches Media Center, mit dem Sie Ihre Videos, Bilder und Musik von DVD, Festplatte, Server (NAS) und Audio- und Video-Streams aus dem Internet komfortabel verwalten können. Die Freeware gilt als eine der besten Media-Center-Lösungen und wurde ursprünglich für die Xbox entwickelt. XBMC spielt nahezu alle Multimediaformate ab... mehr